Isarthaler Gündlkofen gewann Wanderpokal

Dellerpokal ging an Bayerland Ergolding II vor Diana Ergolding und Altheim


Mit herausragenden 596 Punkten in der Aufstellung Katrin Hörmannskirchner, Alexandra Allram und Angelika Seitz gewannen die Isarthaler Gündlkofen in der Gaudamenrunde den Wanderpokal von Gauschützenmeister Gerhard Schipper, nachdem sie im vergangenen Jahr knapp geschlagen den zweiten Platz belegt hatten. Mit dem knappen Vorsprung von 26 Punkten verwiesen sie die Damen von den Edelweißschützen Zweikirchen mit Lena und Katrin Straßer sowie Sophie Mayer auf Rang zwei, während Titelverteidiger Bayerland Ergolding sich mit Karina Akimow, Franziska Schmidt und Sonja von Kuepach mit Rang drei mit 819 Punkten zufrieden geben mußte. Bayerland Ergolding wurde mit Julia Kammerer, Julia Wächter und Monika Bakscheyew Vierte mit 834 Punkten vor den Treuen Bayern Landshut mit 931 Punkten (Puscher, Betz, Ziegler). Lena Straßer schoß auch heuer wieder das absolut beste Einzelergebnis mit 15 Punkten.

Diesen Wanderpokal darf behalten wer in dreimal in Serie oder fünfmal insgesamt gewonnen hat. Bisher gewannen dreimal Piflas und zweimal Attenhausen, Edelweiß Altdorf und Niedererlbach und nunmehr auch Bayerland Ergolding.

Zum dreißigjährigen Bestehen der Gaudamenrunde stiftete Bezirksrat Anton Deller eine besondere Trophäe. Diese sicherte sich die zweite Bayerlandmannschaft aus Ergolding mit Monika Bakscheyew, Julia Kammerer und Julia Wächter mit 53 Punkten vor Diana Ergolding mit Heidemarie Lachenmayr, Anita Probst und Gisela Hossbach-Bucher mit 47 Punkten und Isartaler Altheim mit Petra und Larissa Kaczor sowie Katharina Neumann.


Like it? Share with your friends!

Wählen Sie ein Format
Geschichte
Schreibe deine einzigartige Geschichte
Video
Youtube, Vimeo oder Vine Einbettungscodes