Damenrunde 2013

Erlbachtaler Niedererlbach siegten bei Gaudamenrunde


Damen des Schützengaus Landshut trafen sich zum sportlichen Wettkampf – Johanna Deller aus Ergolding in den Einzelwertungen vorne

 

Auch heuer lud die Gaudamenleitung mit Erika Plötz und Elisabeth Grenzer alle Schützendamen des Gaues Landshut zur alljährlichen Damenrunde nach Ergolding ein. Dabei stellte jede Mannschaft an mehreren Schießtagen drei Damen, die von der Schüler- bis zur Altersklasse gebildet werden konnten. Gewertet wurde im 30-Schuß-Programm in der Ring-Teiler-Wertung; damit war auch gewährleistet, dass es so richtig spannend zuging am Schießstand.

 

In dieser Woche fand nun die Siegerehrung statt und Erika Plötz freute sich nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Schützenschwestern sehr darüber, dass 16 Mannschaften ihren Ruf gefolgt sind; mit der Teilnehmerzahl zeigte sie sich zufrieden, denn gerade im Schießsport sind die Frauen oft durchaus das starke Geschlecht und können mit den Männern mehr als mithalten. Insofern hat auch diese Damenrunde sportlich einen hohen Wert. Alle teilnehmenden Damen bekamen daher auch einen Sachpreis und ein Essen bei der Siegerehrung im Gasthaus Proske. Der Andrang an den Ständen konnte minimiert werden, da man fünf Schießabende anbot. Dank galt den Vereinen Adlerhorst und Bayerland Ergolding für die Zuverfügungstellung der Anlagen.

 

Die Mannschaftspunktwertung gewann als Nachfolger von Bayerland Ergolding Erlbachtaler Niedererlbach mit Lisa Santl, Kerstin Mooser und Maria Rothbauer mit starken 411 Punkten. Zweite der Wertung wurden die Titelverteidiger in der Besetzung Sonja Ostermeier, Franziska Schmidt und Maria Wippenbeck mit 638 Punkten. Damit wurde das Vorjahresergebnis umgekehrt. Die Isarthalerschützen Gündlkofen mit Kathrin Lohmaier, Alexandra Allram und Angelika Seitz standen kaum zurück mit 668 Punkten und Platz drei. Piflas, Obergangkofen, Adlerhorst Ergolding I, Treue Bayern Landshut und Hohenegglkofen landeten unter den ersten Acht.

 

Die Nachwuchsschützin des Jahres im Schützengau Landshut, Johanna Deller von Adlerhorst Ergolding war die Tagesbeste nach Punkten mit herausragenden 87 Punkten. Sie verwies die Nummer eins im Landshuter Gau, Lisa-Marie Santl aus Niedererlbach mit 99 Punkten auf Rang zwei. Kathrin Lohmaier (Gündlkofen, 122), Kerstin Mooser (Niedererlbach, 144), Maria Rothbauer (Niedererlbach, 168) und Birgit Ippenberger (Obergangkofen, 180 Punkte) folgten auf den Plätzen bis sechs. Unter die ersten zehn Schützinnen kamen noch: Sonja Ostermeier, Claudia Forstmeier, Franziska Schmidt und Andrea Pollner (Piflas).

 

Die meisten Ringe schossen Johanna Deller (871 von 900 möglichen), Lisa-Marie Santl (869), Maria Rothbauer (863), Claudia Forstmeier (Mirskofen, 861), Kerstin Mooser (857), Katrin Lohmaier (854), Sonja Ostermeier (849), Franziska Schmidt (846), Birgit Ippenberger (845) und Gabi Oelsner (Piflas,841).

Nachfolger von Bayerland Ergolding bei dieser Gaudamenrunde mit klarem Vorsprung von über 100 Punkten mit 364 Punkten in der Aufstellung Johanna Deller, Brigitte Ober, Sieglinde Maier beim Wanderpokal von Gauschützenmeister Gerhard Schipper wurden die Vertreter von Adlerhorst Ergolding, womit sich Johanna Deller drei Titel sicherte. Mit 502 Punkten belegten die Damen von Niedererlbach (Rothbauer, Santl, Mooser) vor Gündlkofen Platz zwei mit Lohmaier, Seitz und Allram mit 691 Punkten. Die weiteren Plätze im Vorderfeld gingen an: Obergangkofen, Altheim, Treue Bayern Landshut, Bayerland Ergolding und Vilsheim. Diesen Wanderpokal darf behalten wer in dreimal in Serie oder fünfmal insgesamt gewonnen hat. Bisher gewannen dreimal Piflas und zweimal Attenhausen und Niedererlbach sowie 2012 Bayerland Ergolding. Dieser Preis bleibt also in der Marktgemeinde.

 

Die Schützinnen über 40 Jahre starteten einen eigenen Wettbewerb unter dem Motto „Dynamisch und aktiv“ und entschieden ihren Wettkampf in der Punktewertung. Hier war wieder einmal Christa Rauhmeier aus Obergangkofen mit 38 Punkten eine Klasse für sich und gewann diesen Wettbewerb vor Andrea Pollner aus Piflas mit 43 Punkten, die damit wie im Vorjahr Zweite wurde. Cornelia Baumann von Bay-erland Ergolding visierte 51 Punkte an und dies reichte für Platz drei vor Monika Daniel (Treue Bayern Landshut, 70) und Hildegard Vogel (Edelweiß Altdorf, 75 Punkte). Die älteren Schützendamen traten recht zahlreich an den Ständen an; sie freuten sich über ihre guten Ergebnisse und das sie in einer eigenen Wertung berücksichtigt wurden. Die Teilnehmerzahlen waren mit Aktiven ansteigend in dieser Kategorie. Alle Starterinnen bekamen ein persönliches Präsent sowie ein Abendessen.


Like it? Share with your friends!

Wählen Sie ein Format
Geschichte
Schreibe deine einzigartige Geschichte
Video
Youtube, Vimeo oder Vine Einbettungscodes