Pokal des Schützengaues 2017

Ergebnisse

 

 

 

Niedererlbach und Vilsheim gewannen Gaupokalfinale

 

Die favorisierten Niederbayernligisten setzten sich in Mettenbach durch - Beste Einzelschützen: Karina Akimow und Christian Lück im erstmaligen Finale

 

Auch heuer veranstaltete die Gausportleitung des Schützengaus Landshut wieder die Austragung des Gaupokals mit Luftpistole und Luftgewehr. In Finale starteten die jeweils besten sechs Teams auf den Ständen in Mettenbach. Ein Team (alle Altersklassen möglich) besteht aus vier Schützen und es wurde heuer wieder in der Ringteilerwertung geschossen. Sehr gute Leistungen wurden fabriziert und die Titel hatten zu verteidigen die Teams aus Adlerhorst Ergolding und Vilstal Vilsheim.

Bei den Luftgewehrschützen durfte das Gauschützenmeisteramt den großen Wanderpokal aus den Händen des Titelverteidigers Adlerhorst Ergolding an den Niederbayernligisten und Favoriten und Gewinner von 2015 Erlbachtaler Niedererlbach überreichen; diese gewannen das Finale mit einer absoluten Spitzenleistung von 151 Punkten. Es wurde hochklassiger Schießsport geboten und die Aktiven überboten sich mit ihren Ergebnissen im Finale. Gaujugendkönigin Daniela Schrafstetter (194 Ringe, 20 Punkte), Josef und Stefan Kolbinger (38 und 42 Punkte) und Lisa Santl mit 51 Punkten sicherten den Sieg des Vorjahresvierten.

 

Die derzeit in Hochform schießende Vertretung des Gauligisten Bayerland Ergolding II kam auf starke 198 Punkte und wiederholte Vorjahrsplatz zwei, wobei vor allem die Tagesbeste Monika Bakscheyew mit 192 Ringen und einem 10er Teiler und einem Punktesaldo von 18 für Furore sorgte und auch Jenna Schmidbauer (192 Ringe/27 Punkte), Sonja Kuepach (190/42) sowie Karina Akimow (194/105) überzeugten und das sehr gute Teamergebnis der Bayerlandschützen vervollständigten.

 

Die Wildschützen Obergangkofen kamen auf 274 Punkte und freuten sich über den dritten Platz. Christoph Wieser schoß 183 Ringe und einen unglaublichen 1 Teiler war mit 18 Punkten der Dominator. Aber auch Dominik Wieser war mit 184 Ringen und einem 13 Teiler stark. Sebastian Piller und Lisa Blumenthaler (111,118 Punkte) konnten nicht ganz mithalten. Titelverteidiger und Gauoberligist Adlerhorst Ergolding mußte sich mit Rang vier begnügen. Marc Filser (80), Sophie Mayer (83), Julia Eibl (86) und Maxi Widera (112) waren vertreten, was ein Gesamtsaldo von 361 Punkte ergab. Hohenegglkofen - regelmässige Finalteilnehmer mußte sich mit 368 Punkten mit Rang fünf begnügen und hatte mit Monika Maul mit 35 Punkten ihre Spitzenfrau. Ihr folgten Manuel Steininger (60), Wolfgang Maul (112) und Stefan Steininger (161 Punkte). Bezirksligist Schweinbach wurde mit Claudia Forster mit starken 194 Ringen und einem 15 Teiler, mit Josef Pömmerl (38), Michael Mieslinger (100) und Stefan Langwieser (211) mit 370 Punkten Sechster.

 

Niederbayernligist Vilstalschützen Vilsheim gewann mit der Pistole 2012 bis 14 und 2016 den Gaupokal auch heuer setzten sich die Vilstaler als Titelverteidiger wieder durch und holten den Gaupokalsieg mit der Luftpistole an die Vils. Mit 1368 Punkten siegten die Bezirksligisten aus Vilsheim mit einem Spitzenresultat vor Hohen- egglkofen. Vor allem Axel Schönerwald (183 Ringe, 216 Teiler) und Gerhard Scheubeck (302 Punkte) waren in Glanzform. Helga Pagelsen (380) und Peter Kübler (453 Punkte) gehörten zur Siegermannschaft.


Die Lindenschützen Hohenegglkofen sind in der Gauoberliga aktiv und wurden mit 1533 Punkten überraschend Zweiter. Otto Maul (121), Albert Daschinger (241), Erwin Berghammer (372) und Stefan Steininger (799) waren erfolgreich. Wie mit dem Luftgewehr belegten die Wildschützen Obergangkofen den dritten Platz mit 1563 Ringen knapp dahinter. Norbert Rabis (223), Jürgen Kreitmeier (361), Johann Weinzierl (392) und Johann Schauer (587) schossen sehr ausgeglichen.

 

Hohenthann, das diesen Wettbewerb auch schon in früheren Jahren gewonnen hatte, schaffte Rang vier mit 1565 Punkten. Topakteure war dabei Markus Kulzer mit 156 und Hans Salzberger mit 297 Punkten. Die Gebrüder Reinhard und Martin Faltermeier kamen auf 550 Punkte bzw. 562 Punkte. Das starke Leistungsgefälle verhinderte einen Erfolg von Landshut-Schweinbach mit 1636 Punkten. Andreas Liedel (188 Ringe, 66 Teiler, 78 Punkte) war der Beste der Gesamtveranstaltung. Ihm folgten Christian Lück (120), Hans-Werner Lück (567) und Monika Wimmer (871) und somit sprang nur Rang fünf heraus und damit verwies man den A-Klassisten Edelweiß Attenhausen mit 2071 Punkten klar auf Position sechs. Ludwig Simbürger überragte mit 94 Punkten (bester Teiler mit 55). Hans Lang (411) und Willi Hartlmüller (411) und Ferdinand Leinweber (1216) schafften zum zweiten Mal den Finaleinzug und mußten sich mit Rang sechs zufrieden geben.

 

Erstmals wurde ein Finale der besten Einzelschützen durchgeführt (qualifiziert nach Ringen). Karina Akimow (Bayerland) war mit 204,2 Ringen die beste vor ihrer Teamkollegin Sonja Kuepach (201,8 Ringe). Daniela Schrafstetter wurde Dritte und verwies Claudia Forster sowie Monika Bakscheyew auf die Ränge vier und fünf mit dem Luftgewehr.

 

Mit der Luftpistole gab es eine Überraschung. Das interne Schweinbacher Duell entschied Christian Lück mit 191,7 zu 191,5 Ringen gegen Andreas Liedel. Das Vilsheimer Duo Peter Kübler und Axel Schönerwald mußte sich hier mit den Rängen drei und vier zufrieden geben, gefolgt von dem Hohenthanner Hans Salzberger.

 

Bei der Siegerehrung dankte der Gausportleiter Mirlach dem Gauschützenmeister Gerhard Schipper und den Teams für ihre Teilnahme, gratulierte den Siegern und den Platzierten zu ihrem Abschneiden und überreichte die stattlichen großen Siegestrophäen an die jeweiligen Mannschaftsführer der Sieger in der Gewehr- und Pistolenwertung.

 

 

 

Luftgewehr (1. Hauptrunde)

(Bayerland Ergolding, 10./12.07., 18:30 - 21:30)

Die 12 punktniedrigsten Mannschaften erreichen die 2.Hauptrunde

     

Luftgewehr (2. Hauptrunde)

(Bayerland Ergolding, 13.09., 18:30 - 22:00)

Die 6 punktniedrigsten Mannschaften erreichen das Finale

     
Zeitplan Finale Luftgewehr (07.10. ab 15:00 Uhr)  

 

  Einzel

Mannschaft

     

Luftgewehr (Finale)

(Schießevent Mettenbach, 07.10.)

 

 

 

Ergebnislisten ohne Gewähr. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Sportleitung.